Moderator: Moderatoren Felix


Einführung technischer Hilfsmittel durch die FIFA

Einführung technischer Hilfsmittel durch die FIFA

Beitragvon Präsident des Sportvereins diegofaber » 29. Jun 2010, 12:43

29.06.2010, 11:25

Nach den krassen Fehlentscheidungen
Kehrtwende bei der FIFA? Blatter fordert Diskussion um Hilfsmittel

Fußball-Weltverband FIFA ist in der Diskussion um die Einführung technischer Hilfsmittel zu neuen Gesprächen bereit. Präsident Joseph Blatter kündigte dies am Dienstag in Johannesburg an. Mehrere krasse Fehlentscheidungen, unter anderem beim Achtelfinal-Spiel Deutschland gegen England (4:1), hatten in den vergangenen Tagen für reichlich Zündstoff gesorgt.

"Es wäre unsinnig, sich darüber keine Gedanken zu machen. Wir müssen dieses Thema wieder diskutieren", sagte Blatter. Ein erstes Treffen mit den Mitgliedern des International Football Association Boards (IFAB) soll es Mitte Juli im walisischen Cardiff geben. Für die laufende WM in Südafrika schloss Blatter freilich eine Regeländerung aus. "Wir können nicht für zehn Spiele etwas ändern", so der Schweizer. Blatter bat in diesem Zusammenhang außerdem bei England und Mexiko um Entschuldigung für die Fehler der Referees: "Ich bedauere es, wenn ich die offensichtlichen Fehler der Schiedsrichter sehe. Es ist kein Fünf-Sterne-Turnier für die Unparteiischen. Ich bin betrübt", sagte der Schweizer.

Bahnt sich nun eine spektakuläre Kehrtwende bei der FIFA an? Zuletzt hatte der Weltverband jegliche Diskussionen um technische Hilfsmittel versucht, im Keim zu ersticken. Doch der Druck wird größer, die geballte Fußball-Prominenz wetterte nach den krassen Fehlurteilen gegen den Weltverband.
Hiddink setzt Blatter unter Druck

Der türkische Nationaltrainer Guus Hiddink im kicker: "Die FIFA darf sich einfach nicht mehr gegen den Videobeweis stellen, wenn es allein um die klare Frage geht: Tor oder nicht Tor? Ich hoffe, auch mein guter Freund Franz Beckenbauer bezieht da endlich mal eindeutig Stellung. Und ich hoffe, dass auch Michel Platini zeigt, dass er immer noch Fußballer ist und kein reiner Funktionär. Beckenbauer, Platini, Johan Cruyff, solche Legenden müssen jetzt endlich für einen Aufschrei sorgen, dem sich auch FIFA-Boss Sepp Blatter nicht mehr widersetzen kann." Es gehe um Recht oder Unrecht, so der Niederländer. "Normalerweise muss Sepp Blatter schon heute hergehen und verkünden: Jawohl, wir werden den Videobeweis zulassen. Oder sagen: Ich bin zu alt, ich höre auf." Derart deutliche Worte haben FIFA-Chef Blatter nun offensichtlich dazu bewogen, über ein Einlenken nachzudenken. Und so darf das Treffen mit den Regelhütern in Cardiff mit Spannung erwartet werden.

Derweil meldeten sich die beiden ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Bernd Heynemann und Lutz Wagner kritisch zu Wort.

Heynemann bemängelte, dass sich die Nominierung der Schiedsrichter für die Weltmeisterschaften "seit Jahren nicht geändert" hätten. "Es pfeifen die Besten der Kontinente. Die werden nach einem ganz komplizierten Modus ausgewählt. Das ist Politik und selbst für mich nur schwer nachvollziehbar", sagte er im Interview mit der "Frankfurter Rundschau".

Lutz Wagner forderte indes ebenso wie kicker-Chefredakteur Klaus Smentek den Chip im Ball. "Es sind Entscheidungen dabei, die man nicht nachvollziehen kann", sagte Wagner im ZDF-Morgenmagazin. Der Chip "wäre die sauberste Lösung".
Wagner: Ein Tempoproblem

Hinzukommen müsse jedoch auch eine bessere Ausbildung der Unparteiischen: "Es ist ein Unterschied, ob ich aus einem kleinen Land oder aus Brasilien oder Deutschland komme. Die Top-Schiedsrichter sind an das Tempo aus ihren Ligen gewohnt." An diesem Punkt will offenbar auch Blatter ansetzen. Der FIFA-Boss versprach größere Anstrengungen, um die Schiedsrichter besser auszubilden und auf die Anforderungen bei den großen Turnieren vorzubereiten.

Wagners ehemaliger Bundesliga-Kollege Markus Merk hatte nach dem nicht gegebenen "Tor von Bloemfontein" im WM-Achtelfinale zwischen Deutschland und England (4:1) durch Frank Lampard die Einführung des "elektronischen Auges" gefordert. Der neue deutsche Schiedsrichterchef Herbert Fandel hatte nach zahlreichen schweren Fehlentscheidungen - auch Argentiniens Führungstor gegen Mexiko durch Tevez war aus klarer Abseitsposition erzielt worden - betont, dass der Videobeweis im Einzelfall eine Hilfe sein könnte.
Peter Kleeschätzky forever - Sorry, hier nur erste Liga!
------------------
Holz1:Re-Impact Krenzer SpezialKombi VH TSP Agrit 1,6mm schwarz 1,2mm RH Meteor 8512 rot OX
Holz2:Re-Impact Krenzer Konterspin 1 VH Xiom Vega Pro 1,8mm schwarz RH Meteor 8512 rot OX
evtl.Andro CS7Velocity....
OHNE NOPPEN KANN JEDER - Schupfst Du noch, oder störst Du schon?
Benutzeravatar
Präsident des Sportvereins diegofaber
1st Lieutenant
1st Lieutenant
Beiträge: 900
Registriert: 12.2009
Barvermögen: 33,71 Points
Bank: 11.099,03 Points
Wohnort: Königslutter am Elm
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Mitglied: im Sportverein
top

Re: Einführung technischer Hilfsmittel durch die FIFA

Beitragvon Globale Moderatoren Michael » 29. Jun 2010, 18:10

ich seh das relativ, kollege hitzfeld hat es richtig erkannt. er hat vor kurzem gesagt, das es nicht richtig sei das bei einer WM schiedsrichter sind, die normalerweise am strand pfeifen. finde da sollte man schon mal ansetzten. spiele mit europäischen schiris (vor allem webb und stark) waren zum beispiel immer sehr gut, wie ich fand
Wenn ich wollte wie ich könnte, wisst ihr was ich täte...
Benutzeravatar
Globale Moderatoren Michael
General
General
Beiträge: 297
Registriert: 03.2009
Barvermögen: 11.698,51 Points
Bank: 4.108,93 Points
Wohnort: Königslutter am Elm
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 9x in 9 Posts
Geschlecht: männlich
Mitglied: im FanClub
top

Re: Einführung technischer Hilfsmittel durch die FIFA

Beitragvon Präsident des Sportvereins diegofaber » 30. Jun 2010, 07:32

naja, ich denke eine diskussion über technische Hilfsmittel, wie sie in allen anderen "großen" Sportarten schon benutzt werden schadet bestimmt nicht, aber ich geb Dir trotzdem Recht......
Peter Kleeschätzky forever - Sorry, hier nur erste Liga!
------------------
Holz1:Re-Impact Krenzer SpezialKombi VH TSP Agrit 1,6mm schwarz 1,2mm RH Meteor 8512 rot OX
Holz2:Re-Impact Krenzer Konterspin 1 VH Xiom Vega Pro 1,8mm schwarz RH Meteor 8512 rot OX
evtl.Andro CS7Velocity....
OHNE NOPPEN KANN JEDER - Schupfst Du noch, oder störst Du schon?
Benutzeravatar
Präsident des Sportvereins diegofaber
1st Lieutenant
1st Lieutenant
Beiträge: 900
Registriert: 12.2009
Barvermögen: 33,71 Points
Bank: 11.099,03 Points
Wohnort: Königslutter am Elm
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: männlich
Mitglied: im Sportverein
top


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron